Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Streifenwagen Ford S-Max und Mercedes Vito
Einsatzmittel der Kreispolizeibehörde Gütersloh - Streifenwagen
Die Ausrüstung und die Einsatzmittel unserer Beamtinnen und Beamten erleichtern ihnen die Arbeit. Zwei Streifenwagenmodelle ergänzen seit Ende 2019 unseren Fuhrpark.

Die Autos bieten Platz für drei komplett ausgerüstete Polizeibeamte und die mitzuführende Schutzausstattung.

Der Mercedes Vito in der Version 250d ist durch den kürzeren Radstand deutlich kompakter als die bisherige Version, welche bereits im Schwerpunktdienst eingesetzt wird. Der Ford S-Max löst den BMW 318d Touring als Streifenwagen ab.

Neben Einbauten wie Sitzheizung, Navigationsgerät oder Tempomat sind es vor allem die Zusatzeinbauten, die den Polizeibeamten im Dienstalltag zu Gute kommen. Ausreichend Stauraum für Schutzwesten, Helme und Einsatztaschen, sowie ein neues Videoeigensicherungssystem, das über je eine Kamera nach vorne und nach hinten verfügt.

Dachblinkleuchten, Front-, Kreuzungs- und Heckblitzer tragen zu einer erhöhten Sichtbarkeit und damit Sicherheit im Straßenverkehr bei.

Die Fahrzeuge wurden unter dem Motto "Fünf Wochen - fünf Behörden - fünf Streifenwagen" bereits im Jahr 2018 auch von Beamtinnen und Beamten der Kreispolizeibehörde Gütersloh im "Alltagsbetrieb" getestet. Die ersten Streifenwagen, bei deren Auswahl Polizeibeamte aus dem Streifendienst mit eingebunden waren. Beamtinnen und Beamten des Wachdienstes der Polizeiwache Gütersloh testeten die  Fahrzeugmodelle für den Zeitraum von einer Woche.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110