Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Motorradunfall nach Wildwechsel

Off
Motorradunfall nach Wildwechsel
In der Montagnacht (22.06., 04.25 Uhr) ereignete sich auf der Straße Voßheide in Halle-Hörste ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer nach einer Kollision mit einem Rehbock schwer verletzt wurde.
PLZ
33790
Polizei Gütersloh
Polizei Gütersloh

Halle (Westf.) (MK) - In der Montagnacht (22.06., 04.25 Uhr) ereignete sich auf der Straße Voßheide in Halle-Hörste ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer nach einer Kollision mit einem Rehbock schwer verletzt wurde.

Der 61-jährige Mann aus Borgholzhausen befuhr mit einem BMW-Motorrad die Straße Voßheide in Richtung Kölkebeck. Etwa 400 Meter vor der Einmündung zur Jägerstraße wechselte ein Rehbock unvermittelt die Straße Voßheide. Hierbei kam es zu einer Kollision des Motorradfahrers mit dem Wildtier. In der Folge kam der 61-Jährige mit seinem Krad nach rechts von der Straße ab und stürzte auf einem angrenzenden Ackerfeld.

Der verunfallte Borgholzhausener konnte noch selbstständig an einer angrenzenden Wohnanschrift um Hilfe bitten und wurde durch verständigte Rettungskräfte von dort zur weiteren medizinischen Versorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnten die Beamten den verendeten Rehbock im Nahbereich auffinden und verständigten den zuständigen Jagdpächter. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein geschätzter Sachschaden von 4000 Euro.