Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Leitender Polizeidirektor Christoph Ingenohl wird in den Ruhestand verabschiedet

Off
Off
Leitender Polizeidirektor Christoph Ingenohl wird in den Ruhestand verabschiedet
Nach über 43 Dienstjahren wird der Leitende Polizeidirektor Christoph Ingenohl Ende März in den Ruhestand verabschiedet. Der dann 62-Jährige war seit September 2018 Abteilungsleiter Polizei der Kreispolizeibehörde Gütersloh.
PLZ
33334
Polizei Gütersloh
Polizei Gütersloh

Kreis Gütersloh (FK) - Nach über 43 Dienstjahren wird der Leitende Polizeidirektor Christoph Ingenohl Ende März in den Ruhestand verabschiedet. Der dann 62-Jährige war seit September 2018 Abteilungsleiter Polizei der Kreispolizeibehörde Gütersloh.

Im Oktober 1978 begann LPD Ingenohl seine Grundausbildung bei der Landespolizeischule in Bochum. Nach Stationen im Düsseldorfer Objektschutz, im Streifendienst in seiner Geburtsstadt Essen, zog es ihn 1983 zum Studium an die Fachhochschule nach Bielefeld. Es folgte eine kurze Zeit im Wachdienst der Kreispolizeibehörde Gummersbach, bevor er wieder nach Bielefeld kam. Von 1988 bis 1992 war er Teil des Spezialeinsatzkommandos in Bielefeld. Die Leidenschaft für das SEK wurde durch das Studium zum höheren Polizeidienst unterbrochen, bevor er 1994 dem SEK Münster in leitender Funktion beitrat. Es folgten ab 1999 zehn Jahre beim Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW in Selm. Dort war er u.a. in der Fortbildung für die Spezialeinheiten und Bereitschaftspolizei sowie für die Polizeiführungen in Einsatzlagen tätig.

Nachdem LPD Ingenohl anschließend neun Jahre in der Kreispolizeibehörde Warendorf seinen Dienst versah, erst als Leiter der Direktion Gefahrenabwehr- und Einsatz, anschließend von 2014 bis 2018 als Abteilungsleiter Polizei, wechselte er im September 2018 zur Polizei Gütersloh. "Das Wirken von Herrn Ingenohl war geprägt durch seine große Erfahrung und seinen ausgesprochenen Sinn für ein menschliches und vertrauensvolles Miteinander. Im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kreis Gütersloh wünsche ich ihm von Herzen alles Gute!", so Landrat Sven-Georg Adenauer.

Insbesondere die letzten zwei Jahre seiner dreieinhalbjährigen Dienstzeit in Gütersloh waren geprägt von der Pandemie. Eine intensive Zeit für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreispolizeibehörde. Christoph Ingenohl bezeichnet sie selber als interessante und bei all den Herausforderungen auch schöne Jahre, die viel zu schnell vergangen sind. Besondere Zeiten schweißen eben auch besonders zusammen. LPD Ingenohl legte stets großen Wert auf eine enge Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Direktionen der Kreispolizeibehörde. Ebenso auf eine gute Kommunikation und ein daraus resultierendes Verständnis füreinander. LPD Ingenohl: "Den Kolleginnen und Kollegen in Gütersloh wünsche ich, dass sie weiterhin so vertrauensvoll und kollegial miteinander umgehen, wie ich es in den vergangenen dreieinhalb Jahren erlebt habe. Auch in schwierigen Situationen."

Seine Uniform wird LPD Ingenohl Ende März zwar zurück an das Bekleidungscenter schicken, die Verbundenheit zu dem Beruf, die sein Leben geprägt hat, bleibt. Der ausgesprochene Familienmensch und leidenschaftliche Gärtner Ingenohl wird die kommenden Jahre dennoch mit Sicherheit abwechslungsreich und erfüllt gestalten.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110