Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Genau mein Fall! - Polizei NRW Die Polizei Gütersloh wirbt für Nachwuchs
Die Einstellungsberatung der Kreispolizeibehörde Gütersloh lädt zu einer Informationsveranstaltung am Dienstort Gütersloh ein.
PLZ
33330
Polizei Gütersloh
Polizei Gütersloh

Für das Bewerbungsverfahren lädt die Einstellungsberatung der Kreispolizeibehörde Gütersloh zu einer Informationsveranstaltung am Dienstort Gütersloh ein. Der Bewerbungsschluss für die Onlinebewerbung des Einstellungsjahres 2023 endet zum 08.10.2022.

Die Informationsveranstaltung findet in der Polizeiwache Gütersloh statt: Dienstag, 04.10.2022 um 14 Uhr, Polizeiwache Gütersloh, Herzebrocker Straße 142, 33334 Gütersloh

Themen werden die Bereiche Bewerbungs- und Auswahlverfahren der Polizei des Landes NRW sein. Außerdem sollen die verschiedenen Möglichkeiten innerhalb des Polizeiberufes und der Ablauf des dreijährigen dualen Studiums an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung erläutert werden.

Abiturienten und Absolventen der vollen Fachhochschulreife, die sich für einen spannenden, verantwortungsvollen, krisensicheren Beruf interessieren und das 37. Lebensjahr zum Einstellungstermin (01. September) noch nicht vollendet haben, können sich für die Veranstaltungen unter der Telefonnummer 05241 869-22 77 oder per E-Mail an personalwerbung.guetersloh [at] polizei.nrw.de bis morgens um 09:00 Uhr für den jeweiligen Veranstaltungstermin anmelden.

Im Rahmen eines Schulversuches können Interessierte mit mittlerem Schulabschluss das volle Fachabitur bei der Polizei erwerben. Unter bestimmten Bedingungen reicht auch eine abgeschlossene Berufsausbildung plus dreijähriger Tätigkeit in dem erlernten Beruf als Einstellungsvoraussetzung aus.

Studiengebühren werden nicht erhoben. Ein Gehalt sorgt für eine finanziell abgesicherte Studienzeit.

Von den angehenden Polizeikommissaren und Polizeikommissarinnen werden Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, sicheres Auftreten, situationsangepasstes Verhalten und hohe Kommunikationsfähigkeit erwartet.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110