Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Feuer am Außenheideweg - vorläufige Festnahme

Off
Feuer am Außenheideweg - vorläufige Festnahme
Am frühen Dienstagmorgen (28.07., 02.14 Uhr) wurden Feuerwehr und Polizei über den Brand eines Autos am Außenheideweg/ Wolframweg in Gütersloh-Isselhorst informiert.
Polizei Gütersloh
Polizei Gütersloh

Gütersloh (FK) - Am frühen Dienstagmorgen (28.07., 02.14 Uhr) wurden Feuerwehr und Polizei über den Brand eines Autos am Außenheideweg/ Wolframweg in Gütersloh-Isselhorst informiert. Zeugen hatten das Feuer bemerkt und unmittelbar richtig reagiert, indem sie die Rettungskräfte informierten. Das Auto brannte vollständig aus. Weitere Gebäude- und Fahrzeugschäden in der näheren Umgebung entstanden nicht.

Es ist wahrscheinlich, dass es sich bei dem abgebrannten Auto um einen am Montag (27.07.) in Bielefeld entwendeten Volvo handelt.

Erste Ermittlungen vor Ort erhärteten einen Tatverdacht gegen einen Mann, welcher sich in der unmittelbaren Nähe des Brandortes aufhielt. Der 43-jährige Gütersloher wurde vorläufig festgenommen. Gegen die Festnahme wehrte er sich vehement. Aufgrund der Widerstandshandlung des Mannes verletzte sich eine Polizeibeamtin leicht. Bei einer sich anschließenden Personendurchsuchung wurden Betäubungsmittel und ein Butterflymesser aufgefunden. Auch auf der Polizeiwache in Gütersloh beruhigte sich der Mann nicht. Er beleidigte sämtliche Polizeibeamte auf der Dienststelle und versuchte in zwei Fällen Beamte zu verletzten.

Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Nach erfolgter Vernehmung wurde der Mann wieder entlassen.

Die weiteren Ermittlungen dauern an. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 1000 Euro.