Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Falsche Polizeibeamte - Wertsachen in Werther übergeben

Off
Falsche Polizeibeamte - Wertsachen in Werther übergeben
Am Dienstagmittag (12.05.) kam es in Werther zu einer Übergabe von Wertsachen an Betrüger, welche sich am Telefon als Polizeibeamte ausgaben.
Polizei Gütersloh
Hinweise erbeten
Polizei Gütersloh

Werther (FK) - Am Dienstagmittag (12.05.) kam es in Werther zu einer Übergabe von Wertsachen an Betrüger, welche sich am Telefon als Polizeibeamte ausgaben.

Gegen Mittag erhielt ein Ehepaar einen Anruf von einem angeblichen Beamten, welcher von einem bevorstehenden Einbruch bei ihnen warnte. Im Zuge einer Festnahme sei man an die Information gelangt. Guten Glaubens und aufgrund der Tatsache, dass mehrere eindringliche Anrufe bei den Senioren eingingen, übergaben sie schließlich hochwertigen Schmuck und zahlreiche Münzen an die Betrüger. Die Übergabe fand in der Nähe der Mühlenstraße in Werther gegen 14.30 Uhr statt. Dort warteten zwei Frauen in einem Auto, welche die Wertsachen an sich nahmen und wie folgt beschrieben werden können: Die Frauen waren ca. 30 Jahre alt, hatten dunkle Haare und eine südländische Optik. Sie befanden sich in einem dunkeln neuwertigen Auto. Der Wagen hatte mutmaßlich ein Hamburger Kennzeichen. Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu den beschriebenen Frauen in dem Auto machen? Wer hat den Wagen (möglicherweise braun- oder auberginefarben) mit Hamburger Städtekennung beobachtet? Hinweise dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Immer wieder rufen sogenannte "Falsche Polizeibeamte" meist Seniorinnen und Senioren an und versuchen durch geschickte Gesprächsführung an die Geld- und Wertgegenstände der Angerufenen zu gelangen. Die Täter gehen dabei besonders perfide vor. Sie geben wie in diesem Fall an, dass im Rahmen von verdeckten Ermittlungen bevorstehende Einbrüche bei ihren Opfern anstehen. Um einen Diebstahl zu verhindern, bieten die Betrüger die Verwahrung der Gegenstände an. Die Polizei Gütersloh warnt! Geben Sie niemals am Telefon Informationen zu Wertgenständen etc. heraus. Die echte Polizei wird niemals bei Ihnen anrufen und sensible Daten erfragen. Sollten Sie Zweifel an der Echtheit eines Beamten haben, rufen Sie unter einer Ihnen bekannten Telefonnummer (im Zweifel immer: Polizeiruf 110) zurück. Unterbrechen Sie dafür das Telefonat, bzw. nutzen Sie zur Sicherheit ein anderes Telefon. Wichtig: Sprechen Sie über die Masche der Betrüger und warnen Sie Bekannte, Verwandte, Freunde und Nachbarn. Die Betrüger gehen sehr professionell vor und schaffen es so, hohe Geldbeträge zu erbeuten.