Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Brandeinsatz an der Weserstraße - Zwei verletzte Personen

Off
Off
Brandeinsatz an der Weserstraße - Zwei verletzte Personen
Am gestrigen Montagabend (19.07., 20.00 Uhr) kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Weserstraße zu einem größeren Brandeinsatz für Polizei- und Feuerwehrkräfte.
PLZ
33332
Polizei Gütersloh
Polizei Gütersloh

Gütersloh (MK) - Am gestrigen Montagabend (19.07., 20.00 Uhr) kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Weserstraße zu einem größeren Brandeinsatz für Polizei- und Feuerwehrkräfte.

Löschzüge der Gütersloher Berufsfeuerwehr und der freiwilligen Feuerwehren Spexard und Gütersloh sowie Einsatzkräfte des Rettungsdienstes waren eingesetzt. Der im ersten Obergeschoss entstandene Wohnungsbrand konnte schnell gelöscht werden. Zwei Anwohner der betroffenen Wohnung wurden durch das Feuer verletzt. Während ein 39-jähriger Bewohner der Brandwohnung mit schweren Verletzung zur stationären Behandlung in ein Gütersloher Klinikum transportiert wurde, musste ein 34-jähriger Bewohner schwer verletzt mit einem zusätzlich angeforderten Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in ein Dortmunder Krankenhaus geflogen werden. Bei beiden Personen bestand keine Lebensgefahr. Weitere Anwohner des Hauses wurden nicht verletzt.

Ursächlich für die Brandentstehung war den ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei Gütersloh zufolge ein explosives Gasgemisch. Eine Brandstiftung kann derzeitig nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen der Brandursachenexperten dauern an.

Nach Abschluss der Löschmaßnahmen wurden das Treppenhaus sowie die Brandwohnung durchlüftet. Die betroffene Wohnung war nicht mehr bewohnbar und es entstand ein Gebäudeschaden zumindest am innenliegenden Mauerwerk sowie auch an mehreren Fenstern. Die Schadenshöhe beläuft sich nach ersten Schätzungen auf einen hohen fünfstelligen Eurobetrag.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110