Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

15-Jähriger rast vergeblich davon

Off
Off
15-Jähriger rast vergeblich davon
Am Dienstagmorgen (23.11., 07.55 Uhr) wurden Polizeibeamte der Kreispolizeibehörde Gütersloh auf einen E-Scooter-Fahrer an der Verler Straße aufmerksam, der auffallend schnell unterwegs war.
PLZ
33334
Polizei Gütersloh
Polizei Gütersloh

Gütersloh (FK) - Am Dienstagmorgen (23.11., 07.55 Uhr) wurden Polizeibeamte der Kreispolizeibehörde Gütersloh auf einen E-Scooter-Fahrer an der Verler Straße aufmerksam.

Der Jugendliche war auffallend schnell mit seinem Gefährt unterwegs. Als die Beamten beabsichtigten ihn kontrollieren, verdeckte dieser mit einem Fuß sein Kennzeichen, als er von der Verler Straße nach rechts auf die Straße Am Coesfeld abbog. In Höhe des dortigen Bahnübergangs wurde er letztendlich eingeholt und kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass der 15-Jährige die mögliche Höchstgeschwindigkeit seines Fahrzeugs verändert hat und so deutlich schneller als erlaubt unterwegs war. Somit erlosch die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug und der 15-Jährige führte das höher motorisierte Fahrzeug ohne die erforderliche Fahrerlaubnis.

Der junge Gütersloher wurde von seinen Eltern abgeholt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110