Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Die Direktion Gefahrenabwehr und Einsatz

Die Direktion Gefahrenabwehr und Einsatz
Leiter der Direktion Gefahrenabwehr und Einsatz: N.N.

Der Sitz der Direktion Gefahrenabwehr - Einsatz ist in Gütersloh an der Herzebrocker Straße 142.

Zur Direktion Gefahrenabwehr-Einsatz gehören die fünf  Polizeiwachen in Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück, Halle, Versmold und Schloß Holte-Stukenbrock. Weiterhin ist die Leitstelle bei dieser Direktion angegliedert.

Die Polizeiwachen

Den Polizeiwachen gehören der Bezirks- und Schwerpunktdienst (Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück sowie Halle), die Citywache und die Diensthundeführer (Gütersloh) an. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeiwachen sind im Wachdienst tätig und verrichten dort rund um die Uhr Streifendienst. Die Wachleiter sind Vorgesetzte aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der jeweiligen Polizeiwache. Weiterhin sind sie als Regionalbeauftragte Ansprechpartner für die Kommunen in ihrem Zuständigkeitsbereich.
Die Leiter der Polizeiwachen entscheiden über den sinnvollen Einsatz des Personals und die zweckmäßige Verwendung von Sachmitteln.

Die Leitstelle

Wählen Sie in unserem Kreisgebiet den Polizeiruf 110, wird Ihnen unsere Leitstelle als zentraler Ansprechpartner weiterhelfen. Die Leitstelle nimmt Meldungen, Anfragen und Ersuche entgegen. Die Leitstelle steuert alle Einsätze der Behörde zur Bewältigung von Gefahrenlagen, zur Aufnahme von Verkehrsunfällen und zur Verfolgung von Straftaten. Außerhalb der Bürodienstzeit nimmt die Leitstelle die Aufgaben der Pressestelle wahr.