Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Aktion Radschlag

Aktion Radschlag
Aktion Radschlag
Im laufendem Jahr führt die Kreispolizeibehörde Gütersloh eine fortlaufende Aktion im Kreisgebiet durch, die die Fahrrad- und Pedelecfahrer in den Fokus stellt.

Die Kreispolizeibehörde Gütersloh führt in diesem Jahr im Kreisgebiet eine Aktion durch, die die Fahrrad- und Pedelecfahrer in den Fokus stellt und zweierlei Ziele verfolgt:

 

Bekämpfung von Verkehrsunfällen und Straftaten

Im Vordergrund steht zum einen die Bekämpfung der Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Fahrradfahrern durch konsequente Ahndung von Verkehrsverstößen von und gegenüber Fahrradfahrern.

Ein weiteres Ziel ist  die Bekämpfung von Fahrraddiebstählen sowie die Erhöhung der Aufklärungsquote durch Personen- und Fahrradkontrollen.

Viele verunglückte Radfahrer

 

Im Kreis Gütersloh verunglückte Radfahrer stellen einen Anteil von mehr als 30 %  an der Gesamtanzahl der bei Verkehrsunfällen Verletzten dar; im Vergleich zum Jahr 2017 ist die Zahl der Verkehrsunfälle mit Radfahrern (inklusiv Pedelecfahrern) nochmals deutlich gestiegen. (2017:  675 Unfälle mit Radfahrern, davon 491 Verletzte; 2018:  772 Unfälle mit 588 Verletzten).

 

Fahrraddiebstähle machen einen Anteil von etwa 30% an der Gesamtzahl aller Diebstahlsdelikte aus.

 

Das ist eine Entwicklung, die wir so nicht hinnehmen wollen und durch konsequente Maßnahmen unter dem Dach der „Aktion Radschlag“ entschieden entgegen wirken werden.

 

 

Das soll durch monatliche Schwerpunktsetzungen und gezielte Kontrollmaßnahmen im Straßenverkehr und gegenüber Benutzern von Fahrrädern erreicht werden.

 

Unsere Tätigkeit  richtet sich dabei gegen Radfahrer, die sich falsch verhalten, und gegen Autofahrer, die sich gegenüber Radfahrern falsch verhalten.

Monatliche Schwerpunkte

 

Gleichzeitig soll neben den repressiven Maßnahmen auch präventive Aufklärungsarbeit betrieben werden, vorrangig im Bereich des richtigen Verhaltens von Radfahrern im Straßenverkehr und der Sicherung von Fahrrädern allgemein (Schlösser, Registrierung in der Fahrradhalterdatei).

 

Alle polizeiliche Maßnahmen werden durch gezielte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit intensiv begleitet.
 

 

Wir sind für Sie da - mit Sicherheit!

 

Ihre Polizei im Kreis Gütersloh