Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Content

Widerstand - zwei Polizeibeamtinnen verletzt

Off
Widerstand - zwei Polizeibeamtinnen verletzt
Am Donnerstagnachmittag (19.03., 17.40 Uhr) wurden zwei Beamtinnen auf eine Gruppe Personen an der Blessenstätte aufmerksam. Ein 21-Jähriger leistete Widerstand und verletzte die Polizistinnen.
PLZ
33330
Polizei Gütersloh
KPB Gütersloh

Gütersloh (FK) - Am Donnerstagnachmittag (19.03., 17.40 Uhr) wurden zwei Beamtinnen auf eine Gruppe Personen an der Blessenstätte aufmerksam.

Ein Mülleimer wurde von einer Person der Gruppe geworfen. Es gab offensichtlich Streit zwischen den Menschen.

Als die Beamtinnen die Gruppe ansprachen, wurden sie auf 21-jährigen Mann innerhalb der Ansammlung aufmerksam gemacht. Dieser war augenscheinlich verletzt und war sehr aggressiv. Als er angesprochen wurde, rannte der Mann davon. Er schmiss einer der Beamtinnen dabei einen Elektroroller vor die Füße. Diese verletzte sich dabei leicht. Bei der anschließenden Ingewahrsamnahme wehrte sich der 21-Jährige heftig. Nachdem weitere Polizisten hinzukamen, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Gegen den 21-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Ebenso wurde ein Strafverfahren wegen der vorausgegangenen Körperverletzung zum Nachteil einzelner Personen aus der Gruppe eingeleitet.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110