Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Verkehrsunfall nach gleichzeitigem Überholversuch

Off
Verkehrsunfall nach gleichzeitigem Überholversuch
Am frühen Donnerstagabend (06.08., 17.25 Uhr) ereignete sich auf der Möhlerstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Pkw-Fahrerin sowie ein Pkw-Fahrer zeitgleich versuchten einen dritten Pkw zu überholen.
PLZ
33442
Polizei Gütersloh
Polizei Gütersloh

Am frühen Donnerstagabend (06.08., 17.25 Uhr) ereignete sich auf der Möhlerstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Pkw-Fahrerin sowie ein Pkw-Fahrer zeitgleich versuchten einen dritten Pkw zu überholen.

Ein 62-jähriger Mann aus Oelde befuhr mit einem Kia die Möhlerstraße in Richtung Oelde. Hinter dem Kia-Fahrer befanden sich eine 20-jährige Oelderin mit einem VW sowie dahinter ein 19-jähriger Mann aus Oelde, ebenfalls mit einem VW.

Im Einmündungsbereich der Kapellenstraße beabsichtigte der Kia-Fahrer nach links abzubiegen und wechselte auf die Linksabbiegerfahrspur. Zeitgleich beabsichtigte die 20-jährige VW-Fahrerin den Kia-Fahrer zu überholen und bemerkte hierbei nicht den unmittelbar zuvor eingeleiteten Versuch des hinter ihr fahrenden 19-jährigen VW-Fahrers, die beiden vor ihm fahrenden Fahrzeuge zu überholen.

In der Folge kam es zur Kollision zwischen den beiden VW-Fahrzeugen. Der 19-Jährige kam mit seinem VW von der Fahrbahn ab, der Pkw überschlug sich und blieb im Straßengraben auf dem Fahrzeugdach liegen.

Der 19-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und durch eingesetzte Rettungskräfte vor Ort erstversorgt. Anschließend wurde der junge Mann zur ambulanten Behandlung in ein Oelder Krankenhaus transportiert.

Bei dem Verkehrsunfall entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von 10 000 Euro.