Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Nachtrag - 45-Jähriger durch Unbekannten schwer verletzt

Off
Off
Nachtrag - 45-Jähriger durch Unbekannten schwer verletzt
Aktuelle Ermittlungen zur vermeintlichen gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 45-Jährigen Mannes aus Rheda-Wiedenbrück.
PLZ
33378
Polizei Gütersloh
Hinweise erbeten!
Polizei Gütersloh

Rheda-Wiedenbrück (MK) - Aktuellen Ermittlungen zufolge konnte der Tatzeitraum der vermeintlichen gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil des 45-Jährigen Mannes aus Rheda-Wiedenbrück (siehe Pressebericht v. 11.05., 10.34 Uhr, https://guetersloh.polizei.nrw/presse/45-jaehriger-durch-unbekannten-schwer-verletzt-polizei-sucht-zeugen) auf Montagabend 10.05., 21.00 Uhr bis Dienstagnacht 11.05., 00.10 Uhr) eingegrenzt werden. Zudem kommt den Erkenntnissen nach für den Tatort auch der Bereich des Rosengartens am Schlosspark in Rheda an der Schlossstraße in Betracht.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu einem vermeintlichen Streitgeschehen machen, das sich im angegebenen Tatzeitraum im Bereich des Bahnhofs Rheda oder auch im Bereich des Rosengartens zugetragen hat? Wer kann Hinweise auf die beteiligte und bislang unbekannte Person geben? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110