Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Biene im Führerhaus lässt Kranwagenfahrer die Kontrolle verlieren

Off
Off
Biene im Führerhaus lässt Kranwagenfahrer die Kontrolle verlieren
Am Donnerstagvormittag (22.07., 10.45 Uhr) kam es auf der Rietberger Straße zu einem Verkehrsunfall mit schwerem Sachschaden, als ein 55-jähriger Kranfahrer mit einem dreiachsigen Mobilkran die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.
PLZ
33449
Polizei Gütersloh
Polizei Gütersloh

Langenberg (MK) - Am Donnerstagvormittag (22.07., 10.45 Uhr) kam es auf der Rietberger Straße zu einem Verkehrsunfall mit schwerem Sachschaden, als ein 55-jähriger Kranfahrer mit einem dreiachsigen Mobilkran die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Das Spezialfahrzeug kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem am Straßenrand abgestellten Mercedes. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw auf das Grundstück eines angrenzenden Wohnhauses geschoben. Den Angaben des 55-jährigen Kranwagenfahrers aus Rietberg nach bemerkte dieser eine Biene im Führerhaus und verlor beim Versuch das Tier beiseite zu schlagen die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Durch den Verkehrsunfall entstand ein erheblicher Sachschaden. Der geparkte Mercedes wurde durch die Kollision vollständig beschädigt und konnte durch ein beauftragtes Abschleppunternehmen nur noch abgeschleppt werden. Ebenso wurden das Kranfahrzeug und auch das Privatgrundstück beschädigt. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 40 000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110