Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Content

13-Jähriger am ZOB angegangen

Off
13-Jähriger am ZOB angegangen
Ein 13-Jähriger wurde am Mittwochnachmittag durch ca. 12- bis 14-Jährige angegangen und geschlagen.
Polizei Gütersloh
KPB Gütersloh

Gütersloh (FK) - Am Dienstagnachmittag (07.01., 17.50 Uhr) kam es auf dem Gelände des Zentralen Omnibusbahnhofs an der Eickhoffstraße zu einem Vorfall, bei welchem ein 13-jähriger Junge verletzt wurde.


Der 13-Jährige hielt sich am ZOB auf, als er von einer kleinen Gruppe aufgefordert wurde, sein Bargeld auszuhändigen.

Als dies verweigert wurde, schlugen die vier Jugendlichen den 13-Jährigen. Dabei verletzte er sich so schwer, dass er über Nacht im Krankenhaus verbleiben musste.

Ohne Beute und da sich weitere Personen in die Auseinandersetzung schlichtend einbrachten, rannten die Tatverdächtigen davon.

Bei den Tatverdächtigen soll es sich um ca. 12 bis 14-jährige Jugendliche gehandelt haben. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Vorfall machen? Wer hat die Auseinandersetzung gesehen und kann Hinweise zu den Tatverdächtigen geben?

Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.