Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Erfolgreiches Projekt Schutzengel

Projekt Schutzengel
Erfolgreiches Projekt Schutzengel
Hohes Engagement der Schutzengel zum zweiten Mal bestätigt

Seit 2008 läuft das Projekt „Schutzengel“ im Kreis Gütersloh mit großem Erfolg. Junge Menschen im Alter von 16-24 Jahren können sich als sogenannte Schutzengel registrieren und übernehmen damit die Aufgabe, auf sich und Gleichaltrige im Straßenverkehr zu achten, um Unfälle zu vermeiden. Im Vordergrund stehen die wichtigsten Ursachen von schweren Verkehrsunfällen, wie Alkohol und Drogen, „fehlender Gurt“ und überhöhte Geschwindigkeit.

Aktuell haben sich mehr 19.000 Schutzengel im Kreis Gütersloh registriert. In einem ersten Projektzeitraum (2010 bis 2014) gelang es, die Verunglückten in der Altersgruppe der 18-24 Jährigen zu senken. Um das Schutzengel-Projekt laufend zu verbessern und die Wirksamkeit abzuschätzen, wird das Projekt durch Hochschule Bochum wissenschaftlich begleitet.

Im Rahmen dieser wissenschaftlichen Begleitung wurde im Mai letzten Jahres eine Online-Befragung durchgeführt. 1.600 junge Schutzengel beteiligten sich an dieser zweiten Online-Befragung, deren Ergebnisse nun vorliegen.

Zum zweiten Mal wurde das hohe Engagement und die ernsthafte Motivation der Schutzengel bestätigt. Ein erfreulich hoher Anteil von über 70% gibt an, als Schutzengel bereits aktiv geworden zu sein. Angesprochen werden dabei nicht nur Bekannte und Freunde gleichen Alters, von jedem zweiten Schutzengel sogar auch Eltern und ältere Personen.

Die jungen Fahrer schätzen dabei selber die Wirksamkeit des Projektes als sehr hoch ein. Rund 80% der Befragten beobachten z.B., dass nun mehr auf Freunde und Bekannte geachtet wird als vorher.

Das aus den Ergebnissen der Online-Befragung erkennbare positive Engagement der Schutzengel spiegelt sich auch in der Unfallentwicklung wider. So sinkt die Anzahl der Verunglückten jungen Fahrer im Kreis stetig weiter. Das aktuelle Kampagnenziel einer Senkung der Zahl der Verunglückten in der Altersgruppe der 18-24 Jährigen von 2010 bis 2014 um 10% konnte erreicht werden.

Aufgrund der bisherigen Erfolge wurde das Projekt um weitere vier Jahre verlängert. Anspruchsvolles Ziel ist es, trotz der positiven Entwicklung der Unfalllage die Anzahl verunglückter Junger Fahrer weiter zu senken.

Weitere Infos zum Projekt und die Möglichkeit, sich als Schutzengel zu registrieren, finden Sie hier.

 

Danke an alle Schutzengel!